Achter Stadtlauf-Sieg für Lokalmatador Johannes Großkopf! - Platz 1 für Männer-Trio des Sparda-Teams! -Sstarkes Mannschaftsergebnis!

Beim Gmünder Stadtlauf waren bei der eh schon windanfälligen Strecke bei dem Sturm keine leichten Bedingungen vorzufinden.

Am wenigsten machte dies Hannes Großkopf aus, der im Halbmarathon gewann und somit seinen achten Sieg in Schwäbisch Gmünd (Hm, 10 km) einfuhr! In 1:12:27 kam auch noch eine sehr starke Zeit heraus!
Das langte für einen klaren Sieg, witzigerweise vor einem anderen Grosskopf, Julian, weder verwandt noch verschwägert und für die LAZ Ludwigsburg startend (1:15:44).

Daniel Fodor kam in 1:21:57 auf den 7. Gesamtrang, Harald Aichele in 1:26:12 auf den 19. Dies reichte zum Sieg bei der Herrenmannschaft, knapp vor der starken DJK Schwäbisch Gmünd!
Wolfram Beck wurde in 1:29:27 2. der M60 (hinter dem sehr starken Jürgen Keller).

Bei den Mädels kam Tanja Massauer nach 1:33:06 ind Ziel, Kathrin Baumann-Tischer nach 1:38:06, was die Plätze 4 und 10 in der Gesamtwertung bedeutete! Tanja gewann zudem die W35.

Über 10 km war wieder mal Michael Digel am weitesten vorne. Seine 35:46 brachten Platz 5 in der Gesamtwertung. Manuel Steinhilber (37:13) wurde Gesamt-19. und gewann die männliche Jugend-Klasse.
Sebstian Bönisch landete in 40:21 knapp über der 40er-Schallmauer (9. M40). Reinhard Goldig finishte in 52:19 als 10. der M60.

Ihren ersten Wettkampf für das Sparda-Team machte Bettina Weidenbach, 1:02:14 bedeuteten Platz 13 der W50. Gratulation! Ein tolles Teamergebnis unserer 11 StarterInnen


 Bericht von Rolf Bayha vom 16.03.2019 in der Gmünder Tagespost

 Alle Ergebnisse auf abavent.de

previous arrownext arrow
Slider