ocr-august2017-weissenburg

Im Rahmen der Vorbereitung zum 24-Stunden-Hindernislauf in Uhingen (23./24.9.) haben sich vier der acht LäuferInnen aus unserem Team zusammengetan, um ein Vorbereitungsrennen eines sog. "OCR" (obsacle cross run) zu bestreiten.

Es handelte sich um den "Rats-Runners" Lauf in Weissenburg in Bayern bzw. Mittelfranken. Für alle vier war es das erste Rennen dieser Art nach einigen gemeinsamen Trainingseinheiten. Insgesamt boomen Wettkämpfe dieser Art. Es gibt immer mehr davon, und sie sind oft schnell ausgebucht. Das Sparda-Team Rechberghausen war auch mehr oder weniger der einzige klassische Leichtathletik-Verein am Start, alle anderen waren „OCR-Insider“. 

24h-uhingen-2017

Am 27.7.2017 fand das 3. gemeinsame Training für den 24-Stunden-Hindernislauf in Uhingen statt.
Die beiden "Coaches" Ralf und Marco waren ebenso aktiv dabei wie Micha Schweiß, Micha Kothe und Thomas Böhringer.
Es ging in Esslingen von der Stadt auf die Burg, mit Berglauf-Intervallen, dann mit Athletik-Training auf dem Spielplatz auf der Burg. Wir waren quasi das Vorprogramm zum "Kino auf der Burg".

Die schweisstreibende Sache hat aber auch wieder Spaß gemacht, fast genau 2 Monate vor dem 24-Stunden-Lauf. 

24h-uhingen-2017

Bei 30 Grad im Schatten trafen sich 4 unserer 8 Starter für den 24-Stunden-Hindernis-Lauf in Salach, und zwar Paul Schaaf, Micha Kothe, Micha Schweiß und Thomas Böhringer. Auch die beiden Coaches Ralf Scholz und Marco Höpfner machten die harte 1,5-Stunden-Einheit mit. Nebst 9 km Laufstrecke standen diverse Hindernisse u.a. um die Staufeneckschule in Salach, den Oskar-Moritz-Platz und Höpfners Garten in Salach auf dem Programm. 

previous arrownext arrow
Slider