richard-einstein-marathon

Richard Schumacher gewinnt den Ulmer Einstein-Marathon! - Tanja Massauer Platz 2 bei den Frauen! - Top-Zeit von Harald Aichele!

Die Sportler am Wochenenende wurden vom Wetter überrascht, zumindest in Süddeutschland: Dem stabilen Hochdruckwetter der letzten Wochen folgten Sturm und Regen, bei dennoch warmen Temperaturen. So geschehen beim Ulmer Einstein-Marathon, bei sehr stürmischem Wetter wurde es eine richtig harte Nummer, stellenweise blies der Sturm heftigst.

Am besten dagegen angekämpft hat wieder einmal Richard Schumacher, der die Tage zuvor noch über Kreislaufprobleme klagte und sich dann doch spontan für den Start entschied. In 2:37:42 gewann er mit ca. 3 Minuten Vorsprung! Klasse!

archiv-bild-sommernachtslauf-2018

70 Teilnehmer hatten sich beim 44. Schurwaldlauf über zehn Kilometer im St. Rambert-Stadion in Kernen-Rommelshausen im Rems-Murr-Kreis unter das Startbanner gestellt, unter ihnen U 18-Athlet Manuel Steinhilber, seit einem knappen Jahr im Trikot des Rechberghäuser Sparda-Teams.

Der 17-jährige Ebersbacher konnte sich in einem konstanten Rennen auf der anspruchsvollen Schurwaldroute in 38:38 Minuten gegen Dietmar Hefele vom Bauhaus Aalen-Essingen (39:04) und Philipp Glauner vom VfL Waiblingen (39:51) durchsetzen und stand zum zweiten Mal nach seinem Sieg beim Reichenbacher Citylauf vor zwei Monaten auf dem obersten Podest 👍.

previous arrownext arrow
Slider