liwa-2018

Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen dominierte den Zehn-Kilometer-Lauf beim Lichtenwalder Laufevent im Schurwald. 

Mit 1246 Finishern war das 17. Lichtenwalder Laufevent einmal mehr gut besetzt und für jeden Geschmack und jedes Alter war eine Strecke im Angebot. Allein 120 Teilnehmer aus dem Kreis reisten in die Schurwaldgemeinde. Das mit 360 Startern besetze anspruchsvolle Zehn-Kilometer-Rennen beherrschte einen Tag nach seinem Sieg in Lippach Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen. In 33:13 Minuten lief der Bettringer an das Streckenende und hatte noch Zeit für seinen obligatorischen Purzelbaum unter dem Zielbogen, mit dem er die Stoppuhr auslöste. „Ich lief nach meinem Trainingsplan exakt im Soll“, freute sich Großkopf kaum außer Atem. Erst 50 Sekunden später folgte Christof Hillebrandt von TF Feuerbach. Sparda-Kollege Michael Digel finishte als Fünfter in 36:02 Minuten und stieg auf das zweite Podest bei der M40. Die B-Jugend gewann sein Vereinskamerad Manuel Steinhilber in 37:44 Minuten.

we-15042018

Richard Schumacher 2:35 in Bonn! - Hannes Großkopf 2 Siege an 2 Tagen! - Top-Platzierungen in Lichtenwald!

Richard Schumacher wurde beim Bonn-Marathon, bei dem er schon des Öfteren am Start war, in 2:35:05 Zweiter hinter dem Kenianer Kurui Dickson. Er war mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden, hatte schwere Beine, wird aber dieses Jahr sicher noch die ein oder andere gute Leistung zeigen. Klasse Leistung!

Hannes Großkopf war am Samstag und Sonntag unterwegs. Am Samstag gewann er souverän den Kapfenburg-Panoramalauf über 10,9 in hervorragenden 37:19 mit über 3 Minuten Vorsprung.

osterlauf-2018

Manuel Steinhilber und Thomas Böhringer mit AK-Siegen und Top-Zeiten!

Beim renomiertem Öpfinger Osterlauf war vom Team im Halbmarathon keiner am Start. Jedoch umso mehr beim 10km-Lauf.

Hinter der nationalen und europäischen Topläuferin Sabrina Mockenhaupt (35:33!) konnte Michael Digel in 36:35 den Sieg bei den Männern einfahren!

stadlauf-gmuend-2018

Passend zum Gmünder Stadtlauf kehrte der Winter zurück, wenn auch ohne Schnee, so doch mit 1 Grad und kaltem Ostwind. Dennoch waren wir mit 13 Leuten bei den beiden Haupt-Wettkämpfen dabei.

Nach dem erkältungsbedingten Ausfall von Markus Weiß-Latzko wurde Hannes Großkopf seiner Favoritenrolle im Halbmarathon gerecht: In 1:11:50 gewann er mit 3 1/2 Minuten Vorsprung deutlich! Für März schon eine sehr beeindruckende Leistung! 

bienwald-2018

Mit dem Bienwald-Marathon in Kandel fand der erste der Traditions-Marathon der Saison 2018 im süddeutschen Raum statt.

Mit dabei wie schon einige Male zuvor war unser Marathon-Spezialist Richard Schumacher. Trotz muskulärer Probleme lief er vorne an der Spitze mit und musste sich nur um 20 Sekunden dem Sieger Andreas Strassner aus Düsseldorf geschlagen geben (2:33:22).