Mit 21 Läufern des Sparda-Teams dabei: Doppelsieg für Anna-Lena Hofele und Tanja Massauer! • Sieg für Mannschaft! • Sieg für Johannes Goßkopf und Manuel Steinhilber!

Glück im Unglück hatten die zahlreichen (ca. 2000 bei allen Läufen) Starter beim Barbarossa-Berglauf in Göppingen. Dem Dauerregen war trockenes Wetter gewichen. Die ca. 2 Grad und Wind waren allemal besser für die LäuferInnen.
Bei der 9. Auflage des hügeligen Halbmarathons (21,6 km mit 550 Höhenmetern) wurde Top-Marathonläufer Thorben Dietz von der LG Filstal seiner Favoritenrolle gerecht und gewann locker in 1:18:40 h.

Unser Team war aber in der erweiterten Spitze gut vertreten:

10. Daniel Fodor 1:29:14 - 2. MHK
13. Marco Höpfner 1:33:17 - 2. M40
18. Michael Digel 1:36:01 - 3. M40

So sprang der Gesamtsieg bei den Mannschaften heraus!

Bei den Frauen gab es einen tollen Doppelsieg: Anna-Lena Hofele gewann in 1:37:27 vor Tanja Massauer (1:43:18). Kathrin Baumann-Tischer kam noch dazu auf den 5. Platz (1:48:41) (2. W35). Sehr beeindruckend!

Des weiteren:

67. Uwe Oswald 1:48:33 - 3. M55
189. Norbert Hartwich 2:03:44 - 17. M55
206. Beatrice Schurr 2:04:55 - 2. W55
223. Otto Frey 2:06:08 - Sieger M70!
224. Peter Hutta 2:06:11 - 5. M65
230. Richard Nirschl 2:07:13 - 24. M50
287. Michael Kothe 2:14:44 - 33. M45
337. Karl Schlotz 2:20:38 - 7. M65

Bei den 2er-Staffeln gewann unter 71 Teams unseres mit Hannes Großkopf und Manu Steinhilber (1:19:50) trotz starker Konkurrenz!
Unser zweites Team mit Maria Krauß und Kerstin Vesenmaier finishte in 2:07:20 als 36. der Wertung!

Bei den 4er-Staffeln hatte ich ein Team zusammengestellt, um auf den gleichnamigen Ultra-Trail am 18./19.5. aufmerksam zu machen, was uns nicht nur durch die Nachthemden, sondern auch durch den 2. Platz von 77 Teams gelang...Wir liefen mit mir (Marco Höpfner) als Startläufer, dann Carmen Lang, Matthias Häderle und Andreas Cerrotta.

Markus Brucks lief für die Alb-Fils-Klinik-Staffel, die 16. wurde.

Im 5km-Fitness-Lauf gewann Steffi Beck in neuer Bestzeit (23:48) die W40! Tim Gramlich lief 27:35 und wurde 2. der M55. Toll!

Das war wieder mal ein klasse Auftritt mit 21 Leuten am Start bei einem der lokalen Läufe im Kreis! Sehr schön, Gratulation an alle!


  Auf Filstalwelle kommt ein langer Bericht mit sehr viel Sparda-Team:  fw sportif https://www.filstalwelle.de

Internet:

 www.barbarossa-berglauf.de

 Alle Ergebnisse auf www.bbl2019.ast-suessen.de

 Bericht vom 06.05.2019 in der Logo SWP 200 trans

 Bildergalerie von Giacinto Carlucci in der Logo SWP 200 trans vom 05.05.2019


previous arrownext arrow
Slider