Beim Hohenzollern-Berglauf über 8,1 Kilometer siegte Peter Keinath (Ohmenhausen) in 31:11 Minuten. Schnellster Vertreter der Kreisvereine war Marco Höpfner vom Sparda-Team Rechberghausen als 24. in 36:38 (4. M 35). Den Sieg der Klasse M 55 feierte Jürgen Keller (LG Filstal) als 49. Platz in 38:10 Minuten. Als 78. lief Michael Schweiß (Sparda-Team) in 39:47 als 12. der M 40 in den Burghof.

Auf Rang vier im Frauen-Klassement landete die Geislingerin Elke Keller (LG Filstal) als schnellste Kreisvertreterin. In 39:12 Minuten wurde sie Zweite der W 45. Gewinnerin der weiblichen Hauptklasse und Sechste bei den Frauen wurde in 40:44 Minuten Miriam Köhler vom Sparda-Team Rechberghausen. Teamkollegin Sandra Carneiro erreichte in 52:41 Minuten den achten Platz der W 40, Jolanta Seybold vom AST Süßen in 53:16 Minuten den zwölften der W 45.