Alessandro Collerone vom Sparda-Team Rechberghausen lief in Rülzheim beim Südpfalzlauf über zehn Kilometer unter 560 Startern auf Rang drei und gewann seine Klasse.

Joshua Klein aus Neustadt an der Weinstraße, der seit Januar für die LG Region Karlsruhe startet, lief das Rennen mit zu hohem Tempo an der Spitze an und wurde nach einem Einbruch bis Platz sechs (35:55) durchgereicht. Das oberste Podest bestieg sein Teamkollege Felix Wammetsberger, der in 34:31 Minuten an der Ziellinie gemessen wurde. In 35:06 Minuten folgte mit Tim Weber vom SV Oberkollbach der Zweitplatzierte. Sparda-Team-Läufer Alessandro Collerone schlug sich beachtlich in 35:18 Minuten, landete auf dem dritten Platz im Klassement und gewann gleichzeitig die Altersklasse M 35. Die Plätze vier und fünf gingen an Bertrand Basch (Lauterbourg) in 35:27 und Tobias Textor (Edenkoben) in 35:34 Minuten.